AU nicht bestanden, Leistungsloch und Benzingeruch

Fragen und Hinweise zu Motoren und Getriebe

Moderator: Moderatoren

Antworten
Manuel
aktiver User
Beiträge: 8
Registriert: 06 Sep 2013 18:40
Wohnort: Goch

AU nicht bestanden, Leistungsloch und Benzingeruch

Beitrag von Manuel »

Hallo zusammen.
Habe heute meinen BA4 zum TÜV geschafft und soweit alles gut. Aber die AU war nicht so erfolgreich.

Zu hoher CO- und Lambdawert. Der Prüfer meinte er würde zu fett laufen und müsste eingestellt werden.

Dann kommt hinzu das im unteren Drehzahlbereich der Durchzug zu wünschen übrig lässt... also quasi ein Leistungsloch bis 2000 u/min bei 3/4 bis Vollgas.

... und nach ca 30km Fahrt, kurz einkaufen (10 Minuten) und wieder starten, tat er sich recht schwer und sprang erst nach ca 10 Sekunden orgeln an mit starken Benzingeruch.


Könnt ihr mir vielleicht bei den Problemchen helfen?
Es handelt sich um den kleinen 109psler, 2,0L EX

Danke schonmal und lieben Gruß aus NRW, Manuel

Benutzeravatar
D.P.
Preludeversteher
Beiträge: 420
Registriert: 24 Mär 2012 20:52
Wohnort: Wißmar

Beitrag von D.P. »

ich hab net wirklich die erfahrung und ahnung mit ba4 bzw. den motoren aber für mich hört sich dein problem mit dem starten in richtung zündung an. prüf doch mal den zündfunken und schau dir in dem zug direkt mal die kerzen und die verteilerkappe an.

ich weiß net in wie weit du erfahrung mit autos hast aber es wäre z.b. auch mal eine möglichkeit deinen prelude an ein oszi zu koppeln und sich dort mal die zündung anzuschauen.

die zündkabel kannst du relativ leicht prüfen indem du eine sprühflasche nimmst und zerstäubtes wasser auf die zündkabel sprühst. hörst du ein knistern sind sie meist porös und unbrauchbar. schlimmer noch, wenn du den funken siehst.

verteilerkappen bzw. die kontakte in ihnen sind verschleißteile und unterliegen dem kontaktabbrand. da ja ein funke darüber geleitet wird "verbrennt" jedesmal ein stück von ihnen und irgendwann reicht der funke einfach nicht mehr aus. das problem mit dem schlecht anspringen bzw. am ende gar nicht mehr anspringen hatte ich in meinem mr2 auch mal. da lag es ebenfalls an den kontakten.

die frage warum er zu fett läuft ist recht einfach. zu viel sprit. die frage warum is schon bescheidener. es könnt zum einen natürlich die lambda sein. regelt sie kaum bzw. gar nicht läuft es automatisch zu fett weil das steuergerät in eine art notlauf geht. könnte ebenfalls was mit deinem durchzug zu tun haben. die lambda wäre das erste was ich mir anschauen würde.
Form Follows Function!
----------------------------------------------------------------------------------------

Projekt: Wassertransferdruck
Biete: Autoaufkleber, Schriftzüge und Sticker

Manuel
aktiver User
Beiträge: 8
Registriert: 06 Sep 2013 18:40
Wohnort: Goch

Beitrag von Manuel »

Hallo.
erstmal danke für die Antwort.
Meine Erfahrung mit Autos ansich ist schon recht brauchbar. Allerdings ist das jetzt mein erster Honda, bzw "Vergaser". Bisher standen nur 5er BMW oder Golf 3 vor der Tür.

An die Lambda dachte ich auch schon. Die werde ich morgen erstmal durchmessen. Und im nächsten Zug wird auch direkt geprüft ob die Zündung überhaupt stimmt.
Durchsicht der Kabel, Verteilerkappe und Kerzen natürlich auch :yawinkle: .

Benutzeravatar
D.P.
Preludeversteher
Beiträge: 420
Registriert: 24 Mär 2012 20:52
Wohnort: Wißmar

Beitrag von D.P. »

aber las dir gesagt sein, dass es hier ein paar leute gibt, die sich wirklich mit den karren auskennen und wenn es um vergaser geht bin ich da sowieso net zuverlässig da ich zwar schonmal vergaser ein und ausgebaut, gereinigt usw. hab aber ich da einfach zu wenig erfahrung mit gemacht hab. bin leider ein kfzler der neuen und net der alten schule :)

trotzdem viel glück und ich hoffe hier kommen noch die spezialisten rein die dir um einiges besser helfen können
Form Follows Function!
----------------------------------------------------------------------------------------

Projekt: Wassertransferdruck
Biete: Autoaufkleber, Schriftzüge und Sticker

Manuel
aktiver User
Beiträge: 8
Registriert: 06 Sep 2013 18:40
Wohnort: Goch

Beitrag von Manuel »

Dennoch danke ;-)

Benutzeravatar
ManiacS2000
Jr. Admin
Beiträge: 932
Registriert: 16 Jan 2008 21:35
Wohnort: Apen City
Kontaktdaten:

Beitrag von ManiacS2000 »

Also, entweder säuft dir einer der Schwimmer ab, oder aber EGR oder Lambda. Das sind die drei üblichen Verdächtigen. Auch wenn es komisch klingt, der Vergaser lässt sich auslesen. Dazu gehst du wie folgt vor:

Lasche im Teppich Beifahrerseite vorklappen, Zündung an und Blinkcode auslesen. Das erste kurze aufblinken ist dabei die selbstdiagnose.

Code Notieren und Posten.
1990er Honda Prelude BA4 @H22A *Rebuild since 2011*
1993er Honda Accord Coupe CC1 * Born in the USA*
1986er Honda CR-X AS *the 1st. one is Alive*
H22A Fetischist aus Überzeugung

Manuel
aktiver User
Beiträge: 8
Registriert: 06 Sep 2013 18:40
Wohnort: Goch

Beitrag von Manuel »

Hallo.
also.... nach dem ersten blinken, leuchtet er noch 9 mal auf für jeweils ca 1 Sekunde.
Gruss Manuel

Benutzeravatar
ManiacS2000
Jr. Admin
Beiträge: 932
Registriert: 16 Jan 2008 21:35
Wohnort: Apen City
Kontaktdaten:

Beitrag von ManiacS2000 »

Das wäre dann der OT Geber. Checke mal bitte die OT Stellung vom Zahnriemen. nicht das der übergesprungen ist.
1990er Honda Prelude BA4 @H22A *Rebuild since 2011*
1993er Honda Accord Coupe CC1 * Born in the USA*
1986er Honda CR-X AS *the 1st. one is Alive*
H22A Fetischist aus Überzeugung

Manuel
aktiver User
Beiträge: 8
Registriert: 06 Sep 2013 18:40
Wohnort: Goch

Beitrag von Manuel »

OT stimmt.
gibts eine bestimmte Stellung bei der Zündung?im Leerlauf auf dem Kreuz. Auf 2500 u/min geht er auf 20 Grad vor ot.
stimmt das so?

Manuel
aktiver User
Beiträge: 8
Registriert: 06 Sep 2013 18:40
Wohnort: Goch

Beitrag von Manuel »

was mir gerade noch aufgefallen ist... bei den druckschläuchen ist ein "blind"-schlauch und zwar auf dem Bild zu sehen, markiert durch den Pfeil.
Ist das richtig das der blind endet??
Lg Manuel

Bild

Benutzeravatar
yakari
Preludeversteher
Beiträge: 178
Registriert: 19 Jan 2008 14:47
Wohnort: 59229 Ahlen

Beitrag von yakari »

Unter der Motorhaube müsste es ein Schlauchplan geben der verklebt sein müsste,am besten mal mit der Lupe studieren und dementsprechend die Schläuche prüfen!!!
Bei mir gibt es Honda Prelude BA4 Teile

sandbek-maritim
aktiver User
Beiträge: 14
Registriert: 09 Feb 2014 16:15

Startprobleme BA4

Beitrag von sandbek-maritim »

Habe bei menem BA4 109PS das gleiche Problem. Kaltstart völlig OK. Längere Strecke gefahren und nach ca 1 - 2 Stunden Standzeit will er nicht anspringen. Nur mit Vollgas und ca 10 Sek orgeln kommt er stotternd auf 2 Zylindern. Dann gibt es auch bei mir einen unheimlich starken Benzingeruch. Das Leistungsloch hat er ab und zu . Manchmal geht er bei ca. 3500 U/Min wie eine Rakete und manchmal will er nicht.
Kennt jemand das Problem, bzw. weiß Hilfe?
Danke im voraus

Antworten