Erfahrung 4WS Umrüstung beim BB6

Alles rund um Technik und Elektrik

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sigmatron
aktiver User
Beiträge: 12
Registriert: 27 Apr 2010 17:01
Wohnort: München

Erfahrung 4WS Umrüstung beim BB6

Beitrag von Sigmatron » 27 Sep 2018 23:05

Hallo,

Ich wollte mal meine Erfahrung zum 4WS Umbau beim BB6 dar geben.

Ich selbst habe einen 2000 BB6 mit H22a8 Motor und die Komponenten stammen von einem BB8 mit H22a5 Motor
und diese Konstellation ist kein Problem.

Erstmal eine Liste die man benötigt zum Umbau

1 Hinteres Lenkgetriebe
2 Hinterer Achskörper( diverse Schrauben auch)
3 Vorderes Lenkgetriebe
4 4WS Steuergerät (Schrauben)
5 Lenkstock
6 Lenkrad
7 Sicherung im Motorraum (Schrauben)
8 Sicherungskasten im Fahrzeug
9 Kabelbaum (genaueres später)
10 Tacho

Natürlich ist es sich jedem selbst überlassen, wie aufwendig man den Umbau macht.
Ich für meinen Teil habe das hintere Lenkgetriebe überholt und viele neu Teile verbaut und Aufhängungsteile neu Pulvern lassen und neue Lager gesetzt. Die Vorderachse soll nächstes Jahr folgen aber anderes Thema.

Der Kabelbaum

Beim Luden der 5 Generation ist darauf zu achten, das es ihn mit und ohne Sitzheizung gab.
Das bedeutet auch das es einen Kabelbaum mit und ohne Sitzheizung gibt.
Das sollte bei der Beschaffung berücksichtigt werden.
Ich selbst habe es erst beim Einbau bemerkt, da mein Lude sie hätte der Kabelbaum aber nicht😩.
Aber was solls ist ja eh ein Sommerfahrzeug.
Der Kabelbaum besteht aus 5 einzelnen Kabel Abschnitten, die gesteckt sind.
1. Der Kabelbaum im Kofferraum(Der zweit leichteste Kabelbaum) geht von der C Säule rechts bis zur Nebelschlussleuchte und in Kofferraum Deckel außerdem zum 4WS Getriebe und 2 ABS Sensoren. Zusätzlich gibt es ein neuen Massepunkt zum befestigen und es gehen Kabel an die Position des Steuergeräts.
2. Der Schweller Kabelbaum. (Der dritt leichteste Kabelbaum) Geht von der C Säule zur A Säule auf der Beifahrerseite und zur Hutablage, Kraftstoffpumpe, Antennenverstärker, Türkontaktschalter beidseitig, Sitzheizung(optional) und Masseband unterm Beifahrersitz
3 Armaturenbrett Kabelbaum( ich hasse ihn und der schwierigste) geht von A zu A Säule Armaturenbrett und Gebläse müssen ausgebaut werden. A Säule Beifahrerseite 2 Steuergeräte 2 Masse Punkte außerdem eine Durchführung zum Motorraum wo 3 oder 4 Kabel am Sicherungskasten angesteckt werden und das Kabel für die Sicherung fürs 4WS weitere 3 Stecker gehen bis zum Luftfilterkasten vor.
Zurück in Innenraum. Hinterm bzw. unterm Wärmetauscher sind weitere 2 Stecker. Auf der Fahrerseite 😑 Muss alles raus und es sind unzählige Stecker. Hier muss auch der Sicherungskasten getauscht werden, dass der Sicherungskasten auch eine 4WS Sicherung hat. Auf beiden Seiten der A Säulen muss der Tür Kabelbaum abgesteckt (unglaublich viel Spaß gehabt dabei) werden und durch die Säulen gezogen werden.

4. Lenkrad Kabelbaum ( Der einfachste) 5 min Arbeit mehr gibt's nicht zu sagen

5 Kotflügel Kabelbaum. ( Der 2 schwierigste) Dafür muss der Schweller und der Kotflügel Fahrerseite abgebaut werden. Dieser geht von A Säule Fahrer Seite über eine Durchführung nach außen und über. 2 weitere Durchführungen in den Motorraum
1x hohe Kupplungsbehälter dort müssen Scheibenwischer Motor Bremsflüssigkeitsstandsensor ein Relais und der Stecker fürs Vordere 4ws Lenkgetriebe getauscht bzw. verlegt werden.
An der 2 Durchführung wird der Scheinwerfer, Kühler Gebläse, Klima Kupplung, ABS, 2 weitere Relais, Aktivkohle und noch einer angeschlossen
Weiter führt der Rest des Kabelbaums zum Blinker, Scheinwerferreinigungsanlage und Nebler.

Habt ihr das alles seit ihr echt Glücklich

Danach müsst ihr die mechanischen Komponenten montieren, wie Steuergerät auf der rechten Seite im Kofferraum, Lenkstock am Lenker, Tacho(oder auch nur eine Lampe in eurem originalem nachrüsten), Lenkrad (kommt bloß nicht auf die Idee euer originales zu verbauen sonst zerstört ihr den Lenkstock. Dafür muss das Lenkrad angepasst werden).
Wenn ihr die Sicherung vom 4WS im Motorraum weglässt könnt ihr ohne dem Achsenumbau erstmal weiter fahren, dann könnt ihr diesen später vollenden.

Hierfür habe ich etwa 3 volle Tage benötigt, da ich mir Zeit gelassen habe und einen Kabelbaum Reparieren müsste und alles ohne Hebebühne gemacht habe.

Antworten